Standard Einstellungen (Komponentenparameter im Menüeintrag)

Es gibt in Phoca Guestbook einige Parameter, die Sie verändern können. Sie finden sie hier:

Komponenten » Phoca Gästebuch » Kontrollzentrum oder Einträge » [Einstellungen] Button. Falls Sie aber einen 'Menüeintrag' für Phoca Guestbook angelegt haben, müssen Sie die Einstellungen hier verändern:

Menüs » (z.B.) Main Menu » Phoca Guestbook » Komponentenparameter. Komponentenparameter im Menüeintrag überschreiben die Einstellungen im Kontrollzentrum. Deshalb sollten Sie Einstellungen hier ändern, wenn sie angezeigt werden sollen.

 

Warnung! (Nur für Joomla! 1.5 ):

Sicherheitseinstellungen sollten in den Einstellungen des Kontrollzentrums gemacht werden. Auf Erweiterungen kann mit unterschiedlichen Item IDs im Joomla! Frontend zugegriffen werden, deshalb sollten Sie Sicherheitseinstellungen immer in der globalen Konfiguration der Komponente setzen (Kontrollzentrum » [Einstellungen] Button), nicht in den Komponentenparametern des Menüeintrages zum Phoca Guestbook.

 

Folgende Parameter können Sie verändern:

  Formular Einstellungen
Betreff im Formular anzeigen

Ja - Betreff Feld wird angezeigt
Ja(erforderlich) - Betreff Feld wird angezeigt und ist erforderlich
Nein - Betreff Feld wird nicht angezeigt

Name im Formular Ja - Name Feld wird angezeigt
Ja(erforderlich) - Name Feld wird angezeigt und ist erforderlich
Nein - Name Feld wird nicht angezeigt
E-Mail im Formular

Ja - E-Mail Feld wird angezeigt
Ja (erforderlich) - E-Mail Feld wird angezeigt und ist erforderlich
Nein - E-Mail Feld wird nicht angezeigt

Falls das E-Mail Feld erforderlich ist, muß ein Besucher eine E-Mail Adresse in das Feld eintragen. Falls das E-Mail Feld nicht erforderlich ist, müssen Besucher keine Adresse in das Feld eintragen, falls sie es aber tun, wird die Adresse auf Plausibilität überprüft. (enthält die angegebene Adresse '@' und '.')

Besucher können soviele Einträge wie sie möchten mit der gleichen E-Mail Adresse hinzufügen. Nicht registrierte und nicht eingeloggte Besucher können E-Mail Adressen von registrierten Benutzern (Mitgliedern) nicht verwenden. Natürlich sind nicht eingeloggte Benutzer Gäste (anonymous user). Gäste können E-Mail Adresse von registrierten Benutzern nicht verwenden.

Website im Formular Ja - Website Feld wird angezeigt
Ja (erforderlich) - Website Feld wird angezeigt und ist erforderlich
No - Website Feld wird nicht angezeigt
Inhalt im Formular Ja - Inhalt Feld wird angezeigt
Ja (erforderlich) - Inhalt Feld wird angezeigt und ist erforderlich
Nein - Inhalt Feld wird nicht angezeigt
Aktiviere Javascript Editor Ja oder Nein. Falls 'Ja', wird der TinyMCE Editor für das Inhaltsfeld angezeigt
Pfad im Javascript Editor anzeigen Zeigt den Pfad im Javascript Editor an (Informationen über Tags am unteren Ende des Editors), oder versteckt ihn
Die Anzeige erfordert eine Anmeldung Soll das Phoca Guestbookformular nur für registrierte und angemeldete Benutzer sichtbar sein, oder nicht?
Beiträge anzeigen Sollen die Gästebucheinträge angezeigt werden, oder nicht?  Phoca Guestbook mit abgeschalteter Beitragsanzeige kann z.B. als Kontaktformular verwendet werden
   
Editor Breite Legen Sie die Breite des Editors fest (in px)
Editor Höhe Legen Sie die Höhe des Editors fest (in px)
Tabellenbreite Legen Sie die Tabellenbreite fest (die Tabelle, in der der Editor angezeigt wird)
  Basis Einstellungen
Vordefinierter Name Falls ein Benutzer nicht eingeloggt ist, können Sie hier einen Namen definieren (z.B. Gast)
Benutzername oder Name Soll der Benutzername oder der bei der Registrierung angegebene Name angezeigt werden?
Nutzer Überprüfung abschalten Hier können Sie die Benutzerüberprüfung abschalten. Falls 'Ja', sollten Sie sich darüber klar sein, dass nicht registrierte, anonyme Benutzer die Namen und E-Mail Adressen von registrierten Benutzern verwenden könnten. (das Abschalten dieses Parameters wird nicht empfohlen)
Nur für registrierte Benutzer! Nur registrierte Benutzer (Mitglieder) können einen Gästbucheintrag hinterlassen. (andere Besucher werden das Phoca Guestbook Formular nicht sehen)
Nachricht prüfen Ein Gästebucheintrag wird erst im Frontend angezeigt, wenn der Administrator ihn gelesen und freigegeben hat.
E-Mail senden Wählen Sie einen registrierten Benutzer, der eine E-Mail erhält, nach dem ein Gästebucheintrag von jemandem hinterlassen wurde. (z.B. Administrator), see Email Einstellungen
  Beitragseinstellungen
Anzeige des Namens in der Nachricht! Soll der Name oder Benutzername des registrierten Benutzers im Gästebucheintrag angezeigt, oder versteckt werden?
Anzeige der E-Mail-Adresse in der Nachricht Soll die E-Mail Adresse des registrierten Benutzers im Gästebucheintrag angezeigt, oder versteckt werden?
Website in der Nachricht anzeigen Soll die Website des registrierten Benutzers im Gästebucheintrag angezeigt, oder versteckt werden?
Datums Format Wählen Sie ein Datumsformat
   
Schriftfarbe Legen Sie die Schriftfarbe des Gästebucheintrages, der im Frontend angezeigt wird, fest
Zweite Schriftfarbe Legen Sie die Schriftfarbe des Datums, dass im Gästebucheintrag im Frontend angezeigt wird, fest
Hintergrundfarbe Legen Sie die hintergrundfarbe fest
Rahmenfarbe Legen Sie die Rahmenfarbe fest
Seitenzahlen Standard Wert Legen Sie den Standardwert für Seitenzahlen fest. (Wieviele Gästebucheinträge sollen pro Seite standardmäßig angezeigt werden?)
Seitenzahlen Seitenzahlenwerte festlegen (trennen Sie die einzelnen Werte mit einem Komma)
Seitenzahlen - "Alle" Wert verbergen Legen Sie fest ob Sie den Wert "Alle" anzeigen wollen oder nicht
  Sicherheitseinstellungen
Verbotene Wörter '***' wird statt des verbotenen Wortteils angezeigt z.B.: 'car' ==> car --> ***, carefully --> ***efully (Worteile mit Semikolon (;) voneinander trennen)
Verbotene ganze Wörter '***' wird statt des verbotenen Wortes angezeigt. Nur ganze Wörter werden verändert z.B.: 'car' ==> car --> ***, carefully --> carefully (es werden nur ganze Wörter verändert, nicht Wortteile) (Wörter mit Semikolon (;) voneinander trennen)
IP blocken Sie können IP Adressen blocken. Besucher mit geblockten IP Adressen können keine Nachricht im Gästebuch hinterlassen. (IP(s) mit Semikolon (;) voneinander trennen)
Maximale Anzahl der Zeichen Sicherung gegen Überlangen Text. Es werden z.B. nur 2000 in der Datenbank gespeichert. Vergessen Sie dabei aber nicht, dass z.B. ein URL Link nicht 4 Zeichen sondern mehr als dreißig haben kann (link)
Maximale Anzahl an URLs Die maximale Anzahl an URL(s), die in Ihrem Gästebucheintrag angezeigt werden soll. Falls ein Besucher z.B. 50 URL(s) im Gästebucheintrag hinterläßt, werden nur fünf davon als anklickbarer Link angezeigt, die anderen werden nur als Text angezeigt.
Nicht erlaubt sind - URL Identifikationswörter. Legen Sie Begriffe fest, die nicht erlaubte URL(s) im Gästebucheintrag kenntlich machen. Trennen Sie die einzelnen Begriffe mit einem Komma (,). Beispiel: ://,.htm,.asp,.jsp,.php,www.,.com,.org,.net
Sicherheitscode aktivieren Die CAPTCHA Sicherheitsabfrage ein- oder ausschalten.
Captcha aktivieren - Mitglieder Soll Captcha für alle, oder nur für nicht registrierte Benutzer angezeigt werden?
Standard Captcha Zeichen Legen Sie die Zeichen fest, die im Standard Captcha angezeigt werden sollen
Mathematische Captcha Zeichen Legen Sie die Zeichen fest, die im Math Captcha angezeigt werden sollen
TTF Captcha Zeichen Legen Sie die Zeichen fest, die im TTF Captcha angezeigt werden sollen
Methode für die Sicherheitsabfragen Legen Sie die Joomla! Methode für das Anzeigen von Captchas fest
öffentlicher reCAPTCHA Schlüssel Fügen Sie hier Ihren öffentlichen reCAPTCHA Schlüssel ein
privater reCAPTCHA Schlüssel Fügen Sie hier Ihren privaten reCAPTCHA Schlüssel ein
Akismet Spam Schutz aktivieren Sendet alle Daten eines neuen Gästebucheintrages zur Überprüfung auf Spam an den Webdienst von Askimet
Spam blockieren Akismet Wenn diese Funktion aktiviert ist, werden alle als Spam erkannten Einträge vollständig blockiert, anstatt als unveröffentlichte Beiträge abgeschickt zu werden.
Akismet API Schlüssel Fügen Sie hier Ihren Askimet API Schlüssel ein. (Erhältlich unter https://akismet.com/signup/#free)
Akismet URL Fügen Sie hier die Haupt URL Ihrer Webseite ein. Dieser Wert wird benötigt, damit Akismet richtig funktionieren kann. (Die URL muß das http:// Präfix entlaten.)
   
HTML Bereinigung aktivieren HTML Bereinigung ein- oder ausschalten
Bestimmte Itemid Setzen Sie hier eine bestimmte Itemid (ID eines Menülinks). Normalerweise kann auf eine Erweiterung von beliebigen Itemids im Frontend einer Joomla! Seite zugegriffen werden. Ist dieser Wert gesetzt, können neue Beiträge nur von den ausgewählten Itemids aus gespeichert werden. (mehere IDs können durch Kommas (,) getrennt, eingetragen werden).
Session Suffix Setzen Sie hier einen Session Suffix

 

Für gute Zusammenarbeit und freundliche Unterstützung danken wir:

NMMN

Phoca